Mittelfest — Musik

Simmetrie oblique

Natacha Kudritskaya und Solenne Païdassi

Chiesa di San Francesco
65 Minuten
31/07 - 19:30
Buy

Simmetrie Oblique (Schräge Symmetrien) schafft einen unerwarteten Sprung mit versteckten musikalischen Implikationen zwischen der Wiener Klassik und dem Neoklassizismus des 20. Jahrhunderts, dank des außergewöhnlichen Talents der Pianistin Natacha Kudritskaya und der Geigers Solenne Païdassi.

MUSIKPROGRAMM

Valentin Silvestrov
Drei Stücke für Violine und Klavier

Franz Schubert
Sonatine Nr. 1 in D-Dur op. Post. 137

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 4 in a-Moll op. 23 für Violine und Klavier

Maurice Ravel
Sonate Nr. 2 in G-Dur für Violine und Klavier

Buy

mit Natacha Kudritskaya (Klavier) und Solenne Païdassi (Violine)

Produktion Associazione Sergio Gaggia

in Zusammenarbeit mit Mittelfest2022