Mittelfest — Music

Entente harmonique

Lorenza Borrani

Convitto Nazionale Paolo Diacono
78 Minuten
04/09 - 18:30
Buy

Clara Andrada, Flöte

Miriam Caldarini, Klarinette

Lorenza Borrani, Violine

Simone Jandl, Bratsche

Ursina Braun, Cello

Sivan Magen, Harfe

Gabriele Carcano, Klavier

Produktion Mittelfest 2021

Photo © Julia Wesely

 

   

Ein Kind und ein Erbe einer untergehenden Zeit schreiben bereits die Musik einer kommenden Epoche: das 20. Jahrhundert. Debussy, ein Meister des Symbolismus, war, noch nicht einmal dreißig Jahre alt, von Igor Strawinskys Petruška so verzaubert, dass er ihren Einfluss in seinen letzten Sonaten spürte. Es ist eine Geschichte der Vererbung in umgekehrter Richtung, im Europa der Triple Entente, die das Mitteleuropa der beiden Kaiserreiche in die Klammer nehmen sollte. Sieben europäische Musiker, die für das Mittelfest zusammengekommen sind, zeichnen den Faden einer musikalischen Verbindung nach, die neben zwei Komponisten auch zwei Epochen unserer Geschichte verbindet. 

Regionale Premiere

MUSIKPROGRAMM

Claude Debussy, Sonate Nr. 3 in g-Moll für Violine und Klavier, L 148
Claude Debussy, Sonate Nr. 1 in d-Moll für Cello und Klavier, L 144
Claude Debussy, Sonate Nr. 2 in F-Dur für Flöte, Bratsche und Harfe, L 145
— —
Igor Stravinsky, Petrushka (arr. di Yuval Shapiro – versione per 7 strumenti)

In case of bad weather, the show will be held in Chiesa di S. Francesco, at 8.30 pm.

Buy