Mittelfest — Musik

Apollon Socragète. Satie/Stravinskij

Conservatorio Giuseppe Tartini di Trieste

Chiesa di San Francesco
60 Minuten
25/07 - 19:30
Buy

Apollon Socragète entstand aus dem Wunsch heraus, Saties Socrate und Strawinskys Apollon Musagète in einem Konzert aufzuführen. Diese Verbindung erinnert an das Paris der späten 1920er, frühen 1930er Jahre, als rund um die Themen der klassischen griechischen Antike und die mit dem Neoklassizismus verbundenen mythologischen Verweise verschiedene und einzigartige künstlerische Erfahrungen heranreiften, die in der zeitgenössischen Musikproduktion zahlreiche anregende Früchte trugen. Satie selbst schreibt in einem Brief an einen Freund über die Entstehung von Socrate: „Ich komponiere gerade etwas Weißes und Reines, wie die Antike“. Die Umsetzung des Projekts wird von der Klasse des Dirigenten Marco Angius für Orchesterleitung des Conservatorio Giuseppe Tartini von Triest geleitet. 

Uraufführung

MUSIKPROGRAMM

Erik Satie
Socrate Drame Symphonique

Igor Stravinskij
Apollon Musagète

Buy

Eine Veranstaltung der kulturellen Zusammenarbeit zwischen Italien und Serbien, zwischen dem Conservatorio Giuseppe Tartini von Triest, der Akademie der Künste von Novi Sad (Serbien) und dem Conservatorio Benedetto Marcello von Venedig gemäß Gesetz 212/2012

 

Alina Arakelova – Sokrates

Dajana Dujmović – Phaidra

Elif Canbazoglu – Alkibiades

Kamilla Karginova – Phaidon

Mattia Veggo – Dirigent