Mittelyoung — Music

A WASTE of Time

XTRO

Chiesa di Santa Maria dei Battuti
Ingresso su invito
45 Minuten
27/06 - 18:00

Von XTRO Produktion XTRO Mit Unterstützung von Mittelfest

A WASTE of time kombiniert theatralische Elemente und Musik anhand von Stücken zeitgenössischer und moderner Komponisten. Seine Einzigartigkeit besteht darin, dass die meisten Instrumente, die während der Aufführung verwendet werden, in den Städten weggeworfen und aufgesammelt wurden. Aufgrund der chaotischen Umweltsituation weltweit ist es an der Zeit, auf möglichst vielen Wegen eine klare Botschaft zu vermitteln. In diesem Konzert zeigen drei Musiker, wie Recycling tatsächlich Teil des künstlerischen Schaffens werden kann, indem sie jedes Stück sorgfältig arrangieren, um gesammelte Dinge einzubeziehen. Das Hauptziel ist es, das Bewusstsein für das Problem der Umweltverschmutzung in der Welt zu schärfen, indem gezeigt wird, wie Müll für verschiedene Zwecke wiederverwendet werden kann. 

Premiere

Eintritt auf Einladung

MUSIKPROGRAMM

Ceci n’est pas une balle von Esperet/Benigno
Ursprünglich für eine Theaterkompanie geschrieben, ist dieses Stück voller energiegeladener und komischer Momente, verbunden mit einem imaginären Tanz. 

Musique de table von Thierry De Mey
Durch das Spielen auf Holztischen müssen die Musiker ihre Handbewegungen berücksichtigen, was eine überraschende choreografische Wirkung auf das Publikum erzeugt. Dank der Lichttechnik entstehen unterschiedliche Klänge, Resonanzen und Muster im umgebenden Raum. 

Batucatta von Hugo Morales
Stück für drei Eselsmäuler, ein ungewöhnliches traditionelles mexikanisches Instrument. Eine Kombination von Motiven, die auf den Zähnen und dem Schädel des Tieres gespielt werden, machen dieses Stück mit seinen groovigen Rhythmen, die sich je nach Spieler verändern, zu etwas ganz Besonderem.

Natural resources von Anne Southam 

Unrung von Steven Snowden
Tischglocken sind sehr vertraute Gegenstände, doch was würde geschehen, wenn man sie nicht mehr erkennen würde? XTRO konstruieren durch ihren Einsatz ein Stück rund um die Klangentdeckung.

9election (Trioversion) von Lam Lai Keng
„Ich habe dieses Stück geschrieben, um die Klänge zu erforschen, die von verschiedenen Gegenständen erzeugt werden, die von Perkussionisten gesammelt wurden. Es ist wie beim Eintopfessen, man fischt sich einfach das heraus, was man mag. Genießen Sie die Klangmahlzeit.”
Lam Lai

Objects and portrait projections von Patrick Ellis
Objects and portrait projections erforscht die Verbindung von Klängen, die von Blumenvasen und Geschirr erzeugt werden, mit von Menschen manipulierten Bildern und fester Elektronik. Die Arbeit ist inspiriert von verschiedenen Quellen, die in der alltäglichen und künstlerischen Welt zu finden sind: Zoom-Meetings, Archivmaterial, Heimaufnahmen, Interaktion und Wiederholung…