• Praga Magica

    von Mimma Gallina und Giorgio Pressburger

    1999

  • Il formaggio e vermi

    von Carlo Ginzburg

    Regie von Giorgio Pressburger und Marco Colli.

    2000

  • Love Machine

    Choreographie von Giulia Stracciali und Jessica Gandini.
    Kathaklò Athletic Dance Theatre.

    2010

  • Bandiere

    von Miroslav Krleža
    Regie von Georgij Paro.

    1991

  • Messa Arcaica

    von Franco Battiato

    1994

  • Striaz

    von Luca Francesconi und Studio Azzurro

    1996

anhängig

mittelfest

Vom 27. August bis zum 5. September 2021 bestätigt das Mittelfest erneut seine multidisziplinäre und internationale Ausrichtung mit Theater, Musik und Tanz und fördert den ständigen Dialog zwischen Italien und den Ländern Mitteleuropas und des Balkans.

vom 27/8 bis zum 5/9
Comunicazione

Vom 27. August bis zum 5. September 2021 bestätigt das Mittelfest erneut seine Ausrichtung als multidisziplinäres und internationales Festival mit Theater, Musik und Tanz und als Ort der Begegnung zwischen Italien und dem Balkan und den jeweiligen Erfahrungen und lässt Cividale del Friuli zu einem Ort werden, an dem sich Gedanken, Visionen und Perspektiven verdichten. Dreißig Jahre nach der ersten Ausgabe ist das Mittelfest immer noch ein Anziehungspunkt für Künstlerinnen und Künstler und Publikum, ein Ort des ständigen Dialogs zwischen den verschiedenen Seelen, die in Mitteleuropa zusammenleben. Doch was bedeutet es heute, wenn von Mitteleuropa gesprochen wird? Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch das Thema von 2021: „Eredi“ (Erbinnen und Erben). Wir alle sind früher oder später dazu aufgerufen, uns mit den Hinterlassenschaften der Zeit auseinanderzusetzen, mit dem, was die Erfahrungen auf uns zurückgelassen haben. Was wollen wir damit machen? Wie viel wollen wir von unserem persönlichen Erbe behalten und weitergeben?